Up Geographical Database for photos, videos, GPS Coordinates, news, and project descriptions. » Netherlands (Holland) Reef Ball Projects and Photos » Bosmolenplas/ Netherlands PADI Aware Europe Reef Ball Project Prev Next

 Previous image  At last page  Index page
 
a004_1
a004_2
a004_3
a004_rb1
  a004_rb2.jpg - Reefball Projekt Bosmolenplas, HollandAls erste Tauchschule außerhalb der Schweiz (bzw. in Europa) hat STINGRAY, die Tauchschule des Holländischen 5-Star Divecenters AEGIR-STINGRAY ein Reefballproject ausgeführt.Nachdem STINGRAY Inhaber Geert Huyskens auf der BOOT ?01 in Düsseldorf den ersten Kontakt mit diesem AWARE-Projekt etablierte, hat er die Möglichkeiten, die dieses Projekt bietet, als vielversprechend angedeutet und eingesehen, dass PADI Europe und Project AWARE hiermit eine einmalige Chance offerieren, um die Unter-wasserwelt in unserem Tauchgewässer ?Bosmolenplas? einigermassen zu bereichern.Nachdem der entgültige Entschluss gefasst war, wurde in Utrecht, während der Duikvaker mit Béatrice Schafroth Natschke von Project AWARE, die ganze Sache weiter ausgeknobelt und die Daten festgesetzt.Danach fing das Ringen um die Bewilligungen an und man muss sagen: Ausdauer braucht der Mensch. Buchstäblich in letzter Minute traf die Bewilligung ein. Die zuständigen Behörden haben eingesehen, dass es wichtig ist, unsere Kiesgruben, die im Grunde nur einen flachen und trostlosen Sandboden aufweisen, neu zu gestalten.Sie waren bei der offiziellen Einwässerung am 23. Juni natürlich eingeladen und Herr van Soest der Bürgermeister von Heel, die Gemeinde, unter welcher der Bosmolenplas resortiert, haben es sich nicht nehmen lassen, um vor versammelter Presse die Reefballs offiziell zu enthüllen und ins Wasser zu bringen. Von da übernahmen Taucher von der STINGRAY DIVER SOCIETY mit Hilfe einer Hebeplattform und einem Zodiac Schlauchboot den Transport zu den vorgesehenen Stellen.Um den normalen Tauchbetrieb im See so wenig wie möglich zu hindern und ein Höchstmass an Sicherheit zu gewähren, wurde mit dem Anlass erst um 16.00 Uhr bei strahlendem Wetter angefangen. Nachdem der letzte der 50 grossen Reefballs im Wasser lag, wurde der Tag mit einer grossen Grillparty für die Mitglieder der STINGRAY DIVER SOCIETY beendet.An dieser Stelle danken wir den Sponsoren, die dieses Reefballprojekt überhaupt möglich gemacht haben.Geert HuyskensMaster Instructor M19391  
 
 
 
 
 

a004 rb2 | Reefball Projekt Bosmolenplas, Holland Als erste Tauchschule außerhalb der Schweiz (bzw. in Europa) hat STINGRAY, die Tauchschule des Holländischen 5-Star Divecenters AEGIR-STINGRAY ein Reefballproject ausgeführt. Nachdem STINGRAY Inhaber Geert Huyskens auf der BOOT ?01 in Düsseldorf den ersten Kontakt mit diesem AWARE-Projekt etablierte, hat er die Möglichkeiten, die dieses Projekt bietet, als vielversprechend angedeutet und eingesehen, dass PADI Europe und Project AWARE hiermit eine einmalige Chance offerieren, um die Unter-wasserwelt in unserem Tauchgewässer ?Bosmolenplas? einigermassen zu bereichern. Nachdem der entgültige Entschluss gefasst war, wurde in Utrecht, während der Duikvaker mit Béatrice Schafroth Natschke von Project AWARE, die ganze Sache weiter ausgeknobelt und die Daten festgesetzt. Danach fing das Ringen um die Bewilligungen an und man muss sagen: Ausdauer braucht der Mensch. Buchstäblich in letzter Minute traf die Bewilligung ein. Die zuständigen Behörden haben eingesehen, dass es wichtig ist, unsere Kiesgruben, die im Grunde nur einen flachen und trostlosen Sandboden aufweisen, neu zu gestalten. Sie waren bei der offiziellen Einwässerung am 23. Juni natürlich eingeladen und Herr van Soest der Bürgermeister von Heel, die Gemeinde, unter welcher der Bosmolenplas resortiert, haben es sich nicht nehmen lassen, um vor versammelter Presse die Reefballs offiziell zu enthüllen und ins Wasser zu bringen. Von da übernahmen Taucher von der STINGRAY DIVER SOCIETY mit Hilfe einer Hebeplattform und einem Zodiac Schlauchboot den Transport zu den vorgesehenen Stellen. Um den normalen Tauchbetrieb im See so wenig wie möglich zu hindern und ein Höchstmass an Sicherheit zu gewähren, wurde mit dem Anlass erst um 16.00 Uhr bei strahlendem Wetter angefangen. Nachdem der letzte der 50 grossen Reefballs im Wasser lag, wurde der Tag mit einer grossen Grillparty für die Mitglieder der STINGRAY DIVER SOCIETY beendet. An dieser Stelle danken wir den Sponsoren, die dieses Reefballprojekt überhaupt möglich gemacht haben. Geert Huyskens Master Instructor M19391 Download
Total images: 5 | Help
All images are copyrighted by Reef Ball Foundation 1993-2010 and pemission from reefball@reefball.com is required for use.